Wie alles begann und der Dualseelen ProzessđŸ€”

Wie alles begann und der Dualseelen ProzessđŸ€”

Eine der am hÀufigsten gestellten Fragen im Dualseelen Prozess ist:

Was macht das Leben fĂŒr einen Sinn?

Warum leben wir ĂŒberhaupt auf der Erde?

Wieso musste ich meiner Dualseele begegnen, wenn ich jetzt doch nicht mit Ihr zusammen bin?

FĂŒr die Optimierung unseres Aufenthaltes auf der Erde ist es die grĂ¶ĂŸte Herausforderung, den alles verstehen wollenden Verstand zu weiten und das bis zu einem Grade, dass er ins Vertrauen kommt und neues zulĂ€sst.

Das ewige vollkommene bewusste SEIN, unsere Schöpferkraft, das ICH BIN ist durch alle Worte mit denen man es versucht zu beschreiben unvollkommen dargestellt.

Der Verstand hat einen Anfang und ein Ende, mit der Körper Zeugung den Anfang und dem sogenannten Tod das Ende.

Das ewige Bewusstsein ist ewig, deshalb kann der Verstand das Bewusstsein nicht „verstehen“, er kann etwas begrenzt nach-voll-ziehen und ist deshalb fĂŒr das vollkommene Ganze komplett unqualifiziert, ganz egal wie viel MĂŒhe er sich auch macht.

„Schuster bleib bei deinen Leisten“, sagt ein deutsches Sprichwort, doch der Verstand mischt sich ĂŒberall ein und WILL alles verstehen, bevor er es annehmen kann und will. Und doch geht es in die „Erleuchtung“ nur durch IHN.

Das bewusste Bewusstsein möchte sich durch den Körper bewusst werden, um in die nÀchste Stufe der Involvation mit ihm zu gelangen.

Deshalb jetzt eine kleine Geschichte.

Am Anfang war alles vollkommen, so vollkommen, dass man nicht mehr erfahren/wahrnehmen konnte, was es bedeutet, dass alles vollkommen ist.

Auf der Erde, wenn man das Wort Vollkommenheit hört, trĂ€gt es einen „vollkommenen“ positiven – alles beinhaltenden Status, aber Vollkommenheit beinhaltet das Gute so wie das Böse, das Schöne wie das HĂ€ssliche, es ist praktisch eine DualitĂ€t.

Sehr wenige sind sich bewusst, dass sich im Wort Vollkommenheit alles vereint, das Dunkle wie das Licht.

Das Bewusstsein wollte sich aber erfahren in seiner Vollkommenheit und deswegen hat es sich einen Platz (Planet Erde) kreiert auf welchen es sich erneut erinnern konnte, wer und was es ist.

Um dieses vollkommene zu bewerkstelligen, vergaß es freiwillig vollkommen alles, den sonst wĂŒrde es bei der Ankunft auf Planet Erde sofort in den RĂŒckzug gehen, um sich vor all den Strapazen zu schĂŒtzen.

Damit das „Erleben“ möglich war, erschaffe es sich einen Körper, das Erfahrungsinstrument.

Und jetzt sind wir hier auf der Erde im Körper, um ihn herum, und wissen nicht, wer wir sind.

Wir haben einen Körper, einen Verstand, dieser hat Gedanken, durch die LebensumstÀnde hat sich eine Persönlichkeit geformt. 

Unsere Ausdrucksweise sagt sehr zutreffend: „Ich habe einen Körper!“ – Sie sagt nicht: „Ich bin der Körper.“

Um jetzt mehr ĂŒber das Lebensspiel mit der Dualseele zu erfahren, lese nĂ€chste Woche weiter.

Es ist ganz wichtig zu realisieren, zu verinnerlichen, dass du nicht dein Körper bist, wen du wirklich „weißt“ wer du bist, ist das Spiel mit der Dualseele aufgelöst. Es kommt zu einer Verschmelzung der Pole, das EINSSEIN.

Alles Liebe,💖

1 Kommentar zu „Wie alles begann und der Dualseelen ProzessđŸ€”â€œ

  1. Hallo liebe Seele, đŸ€—
    Ich freue mich, dass du vorbeigeschaut hast. 😍
    Ich wĂŒrde mich ĂŒber ein Kommentar aus deiner Sichtweise freuen, wie auch immer diese steht. Sie wird bestimmt jemand anderen helfen können, der nach Informationen sucht. đŸ« 
    Danke 🙏fĂŒr deine Zeit und alles Gute bis zum nĂ€chsten Mal. 🍀
    In Liebe, đŸ«¶
    Nevenka

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top